Unser Milchhäusle:

Unser Milchhäusle war früher eine Sammelstelle für die Landwirte der Region, an der sie Ihre Milch ablieferten. Von hier wurde diese Milch dann zum Großabnehmer transportiert.

Es wurde - wie die meisten Milchhäusle - in den 30er-Jahren erbaut und war gut erkennbar an der typischen Rampe mit Treppenaufgang.

In den 70er bis 90er Jahren wurden diese Milchsammelstellen durch den strukturellen Wandel und die immer geringer werdende Milchproduktion immer unrentabler und standen oft lange Zeit leer, bis sie eine neue Funktion bekamen.
Unser Milchhäusle wurde von der Gemeinde verkauft und dann zum Wohnhaus umgebaut. 1980 bin ich mit meinen Eltern und Geschwistern hier eingezogen.
Ein Bild vom Zustand vor dem Umbau kann im Lädle ebenso bewundert werden, wie eine Urkunde zum 50jährigen Bestehen der Molkereigenossenschaft Oberbrüden - datiert Mai 1942.
Im November 2013 eröffneten mein Mann und ich unser Lädle, welches sich zum Großteil im ehemaligen Kühlhaus befindet, in dem sich damals eine kommunale Gefriertruhe befand.
Immer wieder erzählen uns Kunden, wie sie hier als Kinder Milch kauften.
Ingrid Schramm
Quelle: Wikipedia (Allgemeines) und mündl. Überlieferungen
Druckversion Druckversion | Sitemap
s'Milchhäusle, Mühlstraße 20, 71549 Auenwald -Oberbrüden